Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst

Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst

Das Land Steiermark vergibt diesen Landeskulturpreis in Form eines zweistufigen Wettbewerbes für die beste Leistung.
Teilnahmeberechtigt sind Künstlerinnen/Künstler oder Künstlerteams. Zugelassen sind Arbeiten aller Medien und Techniken.

Preisgeld:
Insgesamt 28.000 Euro
Förderungspreis: ungeteilt 10.000 Euro
zwei Arbeitsstipendien: 5.000 Euro
Ankaufspreise in der Höhe von 8.000 Euro 
 
Zuerkennung: Ausschreibung in Form eines Wettbewerbes durch das Universalmuseum Joanneum.

Preisträger, Stipendiatinnen und Stipendiaten 2021:

Förderungspreis:   Georg Haberler
Arbeitsstipendien:  Alfredo Barsuglia und  zweintopf (Eva und Gerhard Pichler)

Ankaufspreise:  Ute Müller und  Ernst Koslitsch

 
Vergabe: Im Zweijahresrhythmus; nächste Vergabe 2023

Einreichung: Die Unterlagen sind am Universalmuseum Joanneum erhältlich.


 Kontakt:
Mag. Günther Holler-Schuster   +43 316 829155-9315

 Liste aller bisherigen Preisträgerinnen/Preisträger >>>

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).