Johann-Joseph-Fux-Opernkompositionswettbewerb des Landes Steiermark

Johann-Joseph-Fux-Opernkompositionswettbewerb des Landes Steiermark

Johann Joseph Fux
Johann Joseph Fux © Quelle: Stmk. Landesarchiv

Das Land Steiermark vergibt in Anerkennung der Universitätswerdung (1998) der ehemaligen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz diesen Landeskulturpreis, der nach dem berühmten steirischen Barockmusiker  Johann Joseph Fux benannt ist.

Preisgeld: Zwei Preise zu je 8.000 Euro

Zuerkennung: Der Opernkompositionswettbewerb ist ein gelandener Wettbewerb. Die fachliche Ausrichtung erfolgt durch die Kunstuniversität Graz und richtet sich an Komponistinnen/Komponisten, die in Europa ihren dauerhaften Wohnsitz und zum Zeitpunkt der Einladung das vierzigste Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Zur Bewertung gelangen Werke, deren Spieldauer zwischen 40 und 50 Minuten liegen und die an der KUG unter deren räumlichen, technischen, akustischen, personellen und finanziellen Bedingungen aufgeführt werden können. Die beiden Preisträger/innenwerke werden uraufgeführt.

Vergabe: Im Dreijahresrhythmus; nächste Vergabe im Jahr 2024

Kontakt:
Mag. Britta Reininghaus                                               +43 (0) 316 389-1140
A9 Kultur, Europa, Sport                                              +43 (0) 316 877-5832 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).