Link zur Startseite

Manuskripte-Preis geht 2016 an Andreas Unterweger

Graz, 7. April 2016 - Auf Antrag von Kulturlandesrat Dr. Christian Buchmann hat die Landesregierung heute beschlossen, den „manuskripte-Preis", der mit 10.000 Euro dotiert ist, heuer an den Schriftsteller und Musiker Andreas Unterweger zu vergeben.


„Ich freue mich, dass die Literaturjury des Landes empfohlen hat, den manuskripte-Preis an Andreas Unterweger zu verleihen. Er zählt zu den bedeutendsten jungen Schriftstellern in Österreich, der seiner Heimat stets sehr verbunden ist und über die Grenzen hinaus ein wichtiger Botschafter des Kulturlandes Steiermark ist", so Buchmann.

Die Steiermärkische Landesregierung verleiht den „manuskripte"-Preis des Landes Steiermark seit 1981. Der Preis dient - wie die Zeitschrift „manuskripte" selbst - der Förderung der jungen deutschsprachigen Literatur und wird im Drei-Jahresrhythmus an eine Autorin oder einen Autor für eine anerkennungswürdige literarische Leistung auf dem Gebiet der Lyrik, der Prosa, des Dramas oder des Essays vergeben. Die von der Landesregierung eingesetzte Literaturjury hat nach eingehender Beratung den Beschluss gefasst, der Steiermärkischen Landesregierung vorzuschlagen, den „manuskripte"-Preis des Landes Steiermark 2016 an Andreas Unterweger zu vergeben.

 

Die Begründung der Jury:
„Die Werke von Andreas Unterweger sind geprägt durch große stilistische Feinsinnigkeit und präzise Beobachtungen scheinbarer Nebensächlichkeiten, durch die rare Gabe, kleinen Dingen große Bedeutung zu verleihen. Seine Werke, oft nur aneinandergereihte Miniaturen, formen sich zu Geschichten des Vorangehens und Sich-Zurechtfindens, sie weiten das gegenwärtige Leben ins Vergangene und Zukünftige aus, sie schaffen Platz im Durcheinander der Welt durch das Namengeben aller Dinge. Seine Erzählungen, Naturschilderungen, Beziehungsgeschichten wirken fast schwerelos in ihrem Erzählton; gerade daraus ergibt sich ihr Gewicht und ihre tiefere Bedeutung."

Der 1978 in Graz geborene Unterweger ist seit 2009 Mitglied der manuskripte-Redaktion.