Link zur Startseite

Erster steirischer Architektursommer zeigt die Vielfalt der steirischen Architekturszene!

v.l.: Kulturlandesrat Christian Buchmann mit dem Team des Hauses der Architektur (HDA): Vilja Cortolezis, Franz Lammer und Markus Bogensberger. © Clara Wildberger
v.l.: Kulturlandesrat Christian Buchmann mit dem Team des Hauses der Architektur (HDA): Vilja Cortolezis, Franz Lammer und Markus Bogensberger.
© Clara Wildberger
Graz, 27. Mai 2015 - Vom 1. Juni bis 30. September 2015 findet der erste steirische Architektursommer statt. 110 Unternehmen, Institutionen und Initiativen aus der Szene bündeln ihre Kräfte und bieten in über 200 Veranstaltungen eine Leistungsschau der steirischen Architekturszene.
Ziel des Architektursommers ist es, zu einer verstärkten Auseinandersetzung der Bevölkerung mit dem Thema Architektur beizutragen. Der Architektursommer bietet einen Anlass, um aus verschiedenen Perspektiven über Bauwerke zu diskutieren und diese erlebbar zu machen.
Durch die Bündelung zahlreicher Veranstaltungen zum Thema Architektur sollen die Steirerinnen und Steirer für das Themenfeld sensibilisiert werden, um die Architektur in ihrer Umwelt stärker wahrzunehmen.

Neben der niederschwelligen Vermittlung soll der Architektursommer auch dazu beitragen, die Vielfalt und Innovationskraft der steirischen Architekturszene und das reiche baukulturelle Erbe der Steiermark - vom UNESCO-Weltkulturerbe bis zu den zeitgenössischen Bauten in der Region - über die Grenzen hinaus zu tragen. Damit soll der internationale Ruf der Steiermark als Architekturland gefestigt werden.

Veranstaltungsorte im Rahmen des Architektursommers: Aflenz a.d.Sulm, Altaussee, Auffen/Großhart, Bad Radkersburg, Bruck a.d. Mur, Eggersdorf bei Graz, Eisenerz, Feistritztal, Graz, Kirchberg a.d. Raab, Knittelfeld, Kornberg, Leitring, Leoben, Mürzzuschlag, Stübing, Weiz.

 

Statements:

Dr. Christian Buchmann, Landesrat für Wirtschaft, Europa und Kultur
Die steirische Architekturszene hat sich seit jeher durch ein hohes Maß an Kreativität ausgezeichnet und damit wiederholt im In- und Ausland für Aufsehen gesorgt. Mit dem ersten steirischen Architektursommer setzt sie ein starkes Zeichen, um das Thema Architektur noch stärker als bisher für die Steirerinnen und Steirer sowie unsere Gäste erlebbar zu machen.

DI Markus Bogensberger, Geschäftsführer Haus der Architektur
Der Architektursommer bietet einen Anlass, um aus verschiedensten Perspektiven und in unterschiedlichen Herangehensweisen über unseren gestalteten Alltag zu diskutieren und diesen erfahrbar zu machen. Die Art und Weise wie wir bauen wirkt sich direkt auf unsere Zukunft aus und bestimmt auch ob Bevölkerungsgruppen gesellschaftlich bevorzugt oder benachteiligt werden. Die gebaute Lebensumwelt mit allen Bereichen der Architektur hat sich daher mehr Aufmerksamkeit verdient!

 

Weitere Informationen zum Architektursommer 2015 finden Sie Externe Verknüpfung hier.