Link zur Startseite

Kulturlandesrat Buchmann zum Tod von Maria Lassnig

Graz, am 07.05.2014 - Tief betroffen reagiert Kulturlandesrat Dr. Christian Buchmann auf den Tod von Maria Lassnig, die gestern im Alter von 94 Jahren verstorben ist. „Mit Maria Lassnig verliert Österreich eine der bedeutendsten Künstlerinnen, die in vielen Bereichen der Kunst eine Vorreiterrolle eingenommen hat. Sie hat Österreich mit ihrem Wirken weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht und war eine der wichtigsten Kulturbotschafterinnen Österreichs in der Welt. Mein Mitgefühl gilt ihrer Familie und ihren Freunden", so Buchmann.


Maria Lassnig war der Steiermark seit den 1970er Jahren stets sehr verbunden. So zeigte die Neue Galerie 1970 und 1980 zwei große Personalen von Lassnig. Im Rahmen der Ausstellung „Der Ort der Bilder" waren im vergangenen Jahr teils noch nie gezeigte Arbeiten der Künstlerin aus allen Schaffensperioden in der Neuen Galerie zu sehen. 2013 hat Lassnig dem Universalmuseum
Joanneum fünf ihrer Werke geschenkt. Vor wenigen Wochen wurde ihr für ihre Verdienste um das Kulturland Steiermark von der Landesregierung das „Große Ehrenzeichen des Landes Steiermark" verliehen. Zur Überreichung kam es auf Grund ihres Gesundheitszustandes nicht mehr.