(c) Miriam Raneburger

"Morgenstern"-Preis des Landes Steiermark

Der Morgenstern-Preis wird an Künstlerinnen/Künstler/Künstlergruppen aller Sparten vergeben, deren Debüt nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Kunstschaffende, denen es gelungen ist mit ihrem Werk wesentlichen Widerhall bei einem überregionalen Publikum und der Fachpresse zu finden, erfahren mit dieser Auszeichnung eine breitenwirksame Würdigung.

Preisgeld: 10.000 Euro

Zuerkennung: Nach öffentlicher Ausschreibung in Kooperation mit der Kleinen Zeitung;
ungeteilt auf Vorschlag der Jury

Vergabe: Jährlich; nächste Vergabe 2021

Kontakt:
A9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen        +43 (0) 316 877-5832


Preistäger 2020:Externe Verknüpfung  Moritz Weiß "Klezmer Trio"

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).