(c) Miriam Raneburger

Architekturpreis des Landes Steiermark

Zur Förderung und Anerkennung beispielgebender Leistungen auf dem Gebiet der Architektur hat die Steiermärkische Landesregierung die Vergabe eines Preises mit der Bezeichnung „Architekturpreis des Landes Steiermark" beschlossen.

Der Preis wird ungeteilt für baukünstlerische Werke vergeben, die sich in der Steiermark befinden und deren Fertigstellung nicht länger als zwei Jahre vor dem jeweiligen Jahr der Ausschreibung zurückliegt.

Zusätzlich ist die Erstellung einer Prämierungstafel, einer geeigneten Publikation sowie die Erarbeitung eines Films vorgesehen.


Preisgeld:
10.000 Euro

Zuerkennung:
Nach öffentlicher Ausschreibung durch das Haus der Architektur Graz
 

Vergabe: 
Im Zweijahresrhythmus; nächste Vergabe 2021


Informationen unter: Externe Verknüpfung www.hda-graz.at


Einreichung:
Bewerbungsunterlagen und Ausschreibung sind im Haus der Architektur Graz erhältlich.

Externe Verknüpfung Liste aller bisherigen Preisträgerinnen/Preisträger


Kontakt:
Haus der Architektur Graz                        +43 (0) 316 32 35 00
A9 Kultur, Europa, Sport                        +43 (0) 316 877-5832

 
Es konnten keine Inhalte für Ihre Suche gefunden werden.