07.04.2021: Kultur*Europa*Journal mit Markus José Plasencia-Kanzler

Markus José Plasencia-Kanzler wurde 1975 in Bad Ischl mit Migrationshintergrund geboren. Er wuchs in Bad Aussee und Bad Mitterndorf auf, wo schon damals, landschaftlich bedingt, Europa regelmäßig zu Gast war. Der daraus resultierende Bedarf an Arbeitskräften bewegte viele Menschen, vor allem aus Ex-Jugoslawien, in das Steirische Salzkammergut und sorgte in seiner Kindheit für eine pluralistische, multikulturelle Umgebung, in der es sich gut aufwachsen ließ. Zwischen Ausländerfeindlichkeit und (touristischer) Willkommenskultur, bei gleichzeitiger Abwesenheit einer eindeutigen nationalen Zugehörigkeit entwickelte sich wohl so seine europäische Identität. Mündend im Studium Geographie und Spanisch, mit dem frühen Wunsch im Dialog mit jungen Menschen die Welt aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten und kritisch zu hinterfragen. Europa leben, verstehen, teilen und gestalten bestimmt seit 2011 seinen Arbeitsalltag im Rahmen des Projektes „Panthersie für Europa".

Und zu Europa meint Markus kurz: „Live long and prosper (Spock)"

Externe Verknüpfung www.panthersie-fuer-europa.at


Interview: Sandra Kocuvan, Leiterin der EU-Beratungsstelle für Künstler*innen und Kulturschaffende in der Abteilung 9 Kultur, Europa Sport des Landes Steiermark.
 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).