11.11.2020: Kultur*Europa*Journal mit Henriette Gallus

Henriette Gallus (1983, Grevesmühlen, Deutschland) arbeitet als Lektorin und Kommunikationsexpertin im Kulturbereich. Sie war im Verlagswesen tätig, ehe sie 2011 Pressesprecherin der dOCUMENTA (13) wurde. Sie war verantwortlich für die Kommunikation der Bergen Assembly (2013), der documenta 14 (Kassel und Athen, 2014-2017) und des Berlin Documentary Forum (2014) und ist Gründungsmitglied des internationalen Publikationsprojekts Fiktion. Anfang 2018 wurde Gallus Stellvertretende Intendantin des steirischen herbst. Sie war Kommunikationsberaterin des Deutschen Pavillons bei der 58. Biennale von Venedig und berät Institutionen weltweit, darunter sonsbeek contemporary in Arnhem, Rencontres de Bamako in Mali, das Castello di Rivoli in Turin, sowie die Stadt Hildesheim bei deren Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025. Henriette Gallus lebt mit ihrer Familie in Graz.

Externe Verknüpfung https://www.steirischerherbst.at/de/

Interview: Sandra Kocuvan, Leiterin der EU-Beratungsstelle für Künstler*innen und Kulturschaffende in der Abteilung 9 Kultur, Europa Sport des Landes Steiermark.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).