Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

regionale

regionale12 © REGIONALE12 Foto: Nikola Milatovic
regionale12regionale12
© REGIONALE12 Foto: Nikola Milatovic
 

ALLGEMEINES ZUR REGIONALE:

Die regionale hat 2006 die Landesausstellung in der Steiermark abgelöst und wurde bisher zweimal ausgetragen, 2008 in der Region Südoststeiermark und 2010 im Bezirk Liezen. Den inhaltlichen Kern bildet die zeitgenössische künstlerische Auseinandersetzung in einer steirischen Region, die sich zuvor dafür beworben hat. Der Fokus ist auf Veranstaltungen gerichtet, die eine Nahtstelle zwischen Kunst und Alltagsleben bilden, neue Räume bespielen und Disziplinen überschreitend arbeiten.

Mit ihrem zukunftsweisenden Charakter setzt sich das Festival mit Kultur, Geschichte, Wirtschaft und Politik der jeweiligen Region auseinander. Es sucht den Dialog mit lokalen und internationalen PartnerInnen und die intensive Beteiligung der BewohnerInnen des Bezirks. So etwa hatte die regionale10 „85.000 BesucherInnen mit internationaler Strahlkraft, 9000 Beteilige aus der Region, und 250 internationale KünstlerInnen aus 30 Regionen" aufzuweisen. (Bilanz regionale10)


REGIONALE12 in Murau: Stadt. Land. Fluss.

Die dritte Ausgabe der REGIONALE, dem steirischen Festival für Gegenwartskunst, findet vom 22. Juni bis 22. Juli 2012 im Bezirk Murau statt. Unter dem Titel Stadt. Land. Fluss. untersucht die REGIONALE12 unter der künstlerischen Leitung von Maren Richter, inwieweit der ländliche Raum im Zeitalter der Verstädterung und zugleich rückläufigen Entwicklung von Städten ein Modell für neue Diskurse gesellschaftlicher Entwicklungen sein kann.
Der Bezirk Murau definiert sich als Holzregion, die von ihren Rohstoffen lebt. Der Umgang mit Naturressourcen als kulturelle, wirtschaftliche und soziale Grundlage, alternative Energieversorgung, aber auch globale Klima- und Gesellschaftsdiskurse waren daher auch Grundthemen für die Erarbeitung des Programms mit drei Leitmotiven, die in der Stadt Murau, in St. Lambrecht und im Krakautal als Ausgangsorte realisiert werden.
24 Kunstprojekte - Ausstellungen, Theater, Musik, Performances - mit insgesamt ein paar Hundert beteiligten KünstlerInnen, BewohnerInnen, Vereinen, Institutionen und Wirtschaftsbetrieben nehmen den Bezirk Murau unter den Themenschwerpunkten „Jugend. Mobilität. Stadt.", „Zusammenleben. Zusammenarbeiten." und „Naturraum. Nachhaltigkeit." unter die Lupe.
Mit einer Vorschau auf das, was in den folgenden vier Wochen passieren wird und zahlreichen Auftakts-Highlights, eröffnet die REGIONALE12 am 22. Juni 2012 feierlich in der Bezirkshauptstadt - gefolgt von St. Lambrecht und Oberwölz am 23. Juni, und St. Ruprecht und Krakautal am 24. Juni. Dabei wird man herausfinden, was alte Häuser zu erzählen haben, sich fragen, was die Stadt hörenswert macht, Kino-im-Kopf erleben, den Murauer Alltag am autofreien Schillerplatz im fünfelfteltakt tanzen und von Jugendlichen der Region erfahren, wie sie sich ihr Murau vorstellen.
In den folgenden vier Wochen werden die REGIONALE12-Projekte in all ihrer Vielschichtigkeit zahlreiche Fragen aufwerfen, zu Diskussionen anregen, spielerisch Positionen einnehmen, sich öffnen und verschließen und versuchen die Region in all ihrer Komplexität zu suchen zu finden: Ist ein künstlicher Baum die Zukunft des zu hohen CO2-Ausstoßes? Was hieße das dann für die echten Bäume? Was ist der Albedo-Effekt, oder inwieweit ist Akustik ein Thema des Alltags einer Stadt im ländlichen Raum? Muss eine Parkbank immer gleich aussehen? Kann man mit regionaler Handarbeit ein Haus bauen? Wie klingt der Rhythmus der Region? Soll man menschliches Verhalten mit jenem der Vögel vergleichen?
Mit einem spektakulären Hör- und Seherlebnis am 21. Juli 2012 am Etrachsee im Krakautal findet die REGIONALE12 ihren finalen Höhepunkt.

 

REGIONALE12
Festival für zeitgenössische Kunst und Kultur
22. Juni bis 22. Juli 2012
Region Murau

Weitere Informationen unter:
+43 (0)676 848 119 119
info@regionale.steiermark.at

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons