Link zur Startseite

17.10.2019: "LE MONDE DIPLOMATIQUE" - MATTHIAS FORENBACHER / CD-LIVE-PRÄSENTATION

Am Donnerstag, 17. Oktober 2019, um 19:30 Uhr im Kulturzentrum Minoriten ImCubus, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz.

Beginn:
17.10.2019, 19:30 Uhr
Ende:
17.10.2019, 23:00 Uhr
Anfahrt:
Interaktive Landkarte 
Matthias Forenbacher © Christopher Mavrič
Matthias Forenbacher
© Christopher Mavrič

Matthias Forenbacher - Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Loops
Stefan Kollmann - Akkordeon
Christopher Mavrič - Visuals

Auf seinem Album „LE MONDE DIPLOMATIQUE" fängt der Singer/Songwriter Matthias Forenbacher in seinen Liedern die Problematik und Dramatik eines härter werdenden Europas ein: Sie beschreiben - ganz im Stile des italienischen Neo-Realismus-Films - das immer schwieriger werdende Zurechtkommen vieler, die düsteren Aussichten eines als wohlhabend geltenden Kontinents, aber auch im Kontrast dazu das „schöne" Bild der Massenmedien. Die einzelnen Tracks gleichen Gemälden oder Filmen. Michel Houellebecqs „La Carte et le Territoire" sei hier erwähnt.

Musikalisch unterstützt wird Forenbacher an diesem Abend von Stefan Kollmann.
Antonio Rimedio, der auch an der CD-Aufnahme in Bologna beteiligt war, musste aus beruflichen Gründen leider absagen. 
Christopher Mavric gestaltet mit Aufnahmen aus Brüssel die zugespielten Visuals.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen von Art Steiermark, ein internationales Programm des Kulturressorts des Landes Steiermark, statt. Der erste Teil von Art Steiermark mit Matthias Forenbacher fand im November 2018 im Steiermark-Haus in Brüssel statt. Auch dort präsentierte er die CD "LE MONDE DIPLOMATIQUE" live. 

MATTHIAS FORENBACHER
Geboren in Graz. Singer/Songwriter und Gitarrist. Lebte längere Zeit in den USA, Italien und Kanada. Zahlreiche Auftritte mit Band bzw. solo in Europa und Nordamerika. Musikalische Interventionen zu literarischen und künstlerischen Projekten, Kompositionen für Theater und Film. Zuletzt erschien 2018 sein Album LE MONDE DIPLOMATIQUE, eine Auswahl kraftvoller Songs über ein brechendes Europa, aufgenommen teilweise in Italien. Mehr unter:Externe Verknüpfung  http://matthiasforenbacher.com

STEFAN KOLLMANN
Geboren 1985, ist als national und international gefragter Akkordeonist tätig. Neben seinen kammermusikalischen Projekten wie dem prämierten Duo klak ist Stefan Kollmann auch als Musiker in diversen Film- und Theaterproduktionen tätig.

CHRISTOPHER MAVRIC
Geboren 1985, lebt und arbeitet in Wien und Graz. Im Jahr 2008 schloss er sein Studium an der FH-Joanneum im Fach Informationsdesign ab. Während der Studienzeit begann er als Fotograf für Magazine und Zeitungen mit einem Fokus auf kulturelle und soziale Themen zu arbeiten. Von 2009 bis 2010 besuchte er Friedl Kubelkas Schule für künstlerische Fotografie in Wien. An der Akademie für angewandte Photographie in Graz unterrichtet er seit Januar 2012 kreative Dunkelkammertechnik. Als Fotokünstler hat er sich der Straßenfotografie verschrieben. Im Februar 2015 ist seine erste Monografie "Wildfremd - Straßenportraits aus Graz & Wien" im Verlag FOTOHOF edition erschienen. Im Jahr 2018    erhielt Christopher Mavrič vom Bundeskanzleramt Österreich das Staatsstipendium für künstlerische Fotografie.

Stefan Kollmann © Helge Bauer
Stefan Kollmann
© Helge Bauer
Christopher Mavric © Bernhard Müller
Christopher Mavric
© Bernhard Müller
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).