Link zur Startseite

Ausschreibung Mittelfristige Fördervereinbarungen 2016 bis 2018 (endete am 02.03.2015)

Die freie Kulturszene und die regionalen Kulturinitiativen prägen das kulturelle Profil der Steiermark entscheidend mit und gelten als wesentliches Element betreffend Vitalität und Innovation im kulturellen Geschehen des Landes.

Auf Initiative von Kulturlandesrat Dr. Christian Buchmann hat die Steiermärkische Landesregierung einstimmig beschlossen, dass es auch in Zukunft mehrjährige Förderverträge für die freie Kulturszene in der Steiermark geben soll. Die steirische Kulturpolitik schafft dadurch die Rahmenbedingungen für die vielfältige freie und regionale Szene. Mittelfristige Förderungsvereinbarungen sichern seitens der Kulturschaffenden ein korrektes und zukunftsorientiertes Management ihrer Aktivitäten und positionieren das Land Steiermark als verlässlichen Partner mit transparenten Entscheidungsgrundlagen.

Das Kulturkuratorium hat in Abstimmung mit der Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen im Herbst 2014 ein Konzept über die Vorgehensweise zur Beurteilung mittelfristiger Förderungsanträge für die Periode 2016 bis 2018 erarbeitet, das einen offenen künstlerfreundlichen Call, der sich bereits in der aktuellen Programmperiode bewährt hat, nach klaren Kriterien vorsieht.

Unter diesen Voraussetzungen schreibt das Land Steiermark über die Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen die Vergabe von mittelfristigen Fördervereinbarungen für die Jahre 2016 bis 2018 aus.

 

Die Ausschreibung endete am 02.03.2015.