Link zur Startseite

Ensemble Zeitfluss Graz

100 Jahre Attentat von Sarajevo

Ališer Sijarić stellt seine Werkinhalte vor

"Meine Komposition "Noise Prevails" bezieht sich auf das geschichtliche Thema des Attentats von Sarajevo auf einer abstrakten Ebene. (Wie wäre es anders möglich, ein historisches Thema in Musik um zu setzen, ohne sich in ideologische und stereotypisierte Narrative zu verwickeln?) Dagegen könnte man einwenden, dass sich in abstrahierter Form viele andere geschichtliche (aber auch nicht-geschichtliche) Prozesse darstellen lassen. So könnte sich der Titel "Noise Prevails" [„Das Geräusch siegt"] auf die gesellschaftspolitische Situation in Europa und auf den Rest der meist kolonialisierten Welt beziehen, auf eine Situation, die zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges führte und dessen ‚Anlass‘ das Attentat in Sarajevo war. Die Kompositionsstruktur ist analog zu diesem Vorgang aufgebaut: Aus dem überwiegend aus Tönen bestehenden Klangbild zu Beginn des Stücks tritt das Geräusch zusehends in den Vordergrund, bis es das Klangbild „übermalt". In symbolischer - aber auch in psychoakustischer und psychologischer - Sicht lässt sich der Konflikt zwischen Klang und Geräusch als Gegensatz zwischen Ordnung und Chaos, zwischen Kommunikation und Konflikt, zwischen Frieden und Krieg usw. darstellen.
Aus der Geschichte lässt sich lernen - aber nur, wenn wir sie abstrahieren; und wenn wir aus der Geschichte nichts lernen können: Wozu brauchen wir sie? Bisher waren wir einfach schlechte Schüler."
=> CV Ališer Sijarić

Ensemble Zeitfluss 
Ensemble Zeitfluss

Bertha von Suttner im Zentrum von Harniks Komposition

Elisabeth Harnik beschreibt die Komposition, die sie im Rahmen des geförderten grenzüberschreitenden Kunstprojektes erarbeitet als Hommage an die Friedensforscherin und Nobelpreisträgerin Bertha von Suttner.

„Das Auftragswerk für das Ensemble Zeitfluss wird eine Hommage an die österreichische Pazifistin, Friedensforscherin, Schriftstellerin und Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner. Die einzig erhaltene Tonaufnahme der Stimme von Bertha von Suttner [Archiv Österreichische Mediathek, Tonzylinder/Behälter mit der Bezeichnung "Gespräch mit Tante Boulette (Bertha v. Suttner) Ebenfurth 23. Mai 1904"] ist klanglicher Ausgangspunkt für die Komposition.
Der schwer verständliche Originalton macht dabei für mich als Komponistin den besonderen Reiz dieser Aufnahme aus.

Das neue Ensemblestück will sowohl an die Bemühungen einer Bertha von Suttner erinnern, als auch darauf hinweisen, dass FriedensbotschafterInnen seit Sarajevo, mehr als hundert Jahre und zwei Weltkriege später, nach wie vor nicht gehört werden."

Kompositionen von Harnik und Sijaric

Die vom Ensemble Zeitfluss initiierten Kompositionsaufträge an Elisabeth Harnik und Aliser Sijaric zum Thema „100 Jahre Attentat in Sarajevo" sind in Arbeit.
Ein Konzerttermin für die Uraufführung der Kompositionen bei dem Minoriten in Graz fand am 17. November 2014 statt. In Sarajevo gastierte das Ensemble Zeitfluss am 19. November 2014.

Bilder: Zeitfluss-Dirigent Edo Micic, Elisabeth Harnik sowie das Ensemble Zeitfluss.
Edo MicicElisabeth HarnikEnsemble Zeitfluss Ensemble Zeitfluss

Darstellung der musikästhetischen Entwicklung der Völker, die in ihren Unterschieden in der Donaumonarchie zusammen gelebt haben. Kompositionsaufträge mit unmittelbarem Bezug zum Thema an die steir. Komponistin Elisabeth Harnik und den bosnischen Komponisten Aliser Sijaric.

Weitere thematisch anknüpfende Kompositionen gibt es von Arnold Schönberg, Georg Friedrich Haas, Marko Nikodijevis (Serbien) und Kresimir Seletkovic (Kroatien).

Die beiden Ensembles Zeitfluss (Graz) und SONEMUS (Sarajevo) werden mit diesen Kompositionen Konzertabende in Graz und Sarajevo gestalten.

Beginn einer längerfristigen Kooperation in einem künftig gemeinsamen Europa.

Externe Verknüpfung www.ensemble-zeitfluss.com

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).