Link zur Startseite

PASSAGES: Steirische Kultur-Botschafter in Brüssel

v.r.n.l.: Patrick Schnabl, Leiter der Kulturabteilung, Kulturlandesrat Christian Buchmann, EINBLOCK, Erich Korzinek, Leiter des Steiermarkbüros in Brüssel © Alexander Louvet
v.r.n.l.: Patrick Schnabl, Leiter der Kulturabteilung, Kulturlandesrat Christian Buchmann, EINBLOCK, Erich Korzinek, Leiter des Steiermarkbüros in Brüssel
© Alexander Louvet

Am 2. April 2014 wurde im Steiermark-Büro in Brüssel die Auftaktveranstaltung von „PASSAGES" eröffnet. Der neue Schwerpunkt wurde von Kulturlandesrat Christian Buchmann im Rahmen von „Kultur International" initiiert. „Mein Ziel ist es, den Kulturstandort Steiermark international als Marke zu positionieren. Mit PASSAGES bieten wir steirischen Künstlerinnen und Künstlern zwei Mal pro Jahr die Möglichkeit, ihre Arbeit in Brüssel zu präsentieren, vor Ort Kontakte zu knüpfen und damit als Botschafter der Steiermark in Europa aufzutreten", so Landesrat Buchmann.

Das steirische Künstlerkollektiv EINBLOCK - Herbert Soltys, Willy Rast und Erwin Michenthaler präsentierten ihre Auseinandersetzung zum Thema „MYSTYRIANS" - Die drei Künstler arbeiteten bereits eine Woche vor Ort unter der Prämisse: „Drei individuelle künstlerische Zugänge ereignen sich durch Interaktion dreier unterschiedlicher Antriebe gleichermaßen real wie symbolhaft." Die Anknüpfung ihrer Brüsseler Arbeit war: „Ausgangspunkt dieser Arbeit ist die tägliche Zeitung, die aktuelle Zeitgeistanschwemmung kombiniert mit dem Ideenkreis von Tatorten. Wir bauen die Verdoppelung ein, ebenso die Symbolisierung, die Bestandssicherung sowie die Synthese."
Den EINBLOCKs sei in ihrer Arbeit wichtig, einen individuellen und doch gemeinsamen Arbeitsprozess aufzuzeigen, in dem auch immer Selbstreflexion und das Nachjustieren von Zeilen möglich seien. Beeindruckt waren die Zuschauer von der Live-Mal-Performance der drei Künstler, die gemeinsam das Bild „Brüsseler Korrespondenz" finalisierten.

Der Veranstaltungszyklus „PASSAGES" des steirischen Kulturressorts thematisiert Aspekte der kreativen und innovativen Grenzüberschreitung. Steirische Künstler zeigen ihren künstlerischen Zugang und ihre kreative Auseinandersetzung, wie sie auf ihre Weise Grenzen ausloten, verschieben oder anders kreieren. Das Steiermark-Büro wird dabei zu einem künstlerischen Labor und dient als Achse für kulturellen Steiermark-Export.

 

Kulturlandesrat Christian Buchmann mit EINBLOCK © Alexander Louvet
Kulturlandesrat Christian Buchmann mit EINBLOCK
© Alexander Louvet
Kulturlandesrat Christian Buchmann mit EINBLOCK © Alexander Louvet
Kulturlandesrat Christian Buchmann mit EINBLOCK
© Alexander Louvet
EINBLOCK © Alexander Louvet
EINBLOCK
© Alexander Louvet