Link zur Startseite

Auf dem Holzweg

Georg Kettele, Xaver Kettele und Martin Kern verbinden als Künstlertrio KMKG STUDIO/ die Themen Architektur, Video und Design.

Georg und Xaver Kettele, gebürtige Feldbacher, arbeiten in den Sparten Architektur, Design und Kunst. Der Südsteirer Martin Kern schreibt gerade seine Diplomarbeit in Architektur an der TU Graz. 2007 fand das erste gemeinsame Projekt auf der Transmediale in Berlin statt, es folgte eine Arbeit namens „intermediate" beim steirischen herbst für das Kunsthaus Graz. Auch Kunst im öffentlichen Raum beschäftigt KMKG STUDIO/, gut zu sehen am „Dilde"-Projekt in Bad Radkersburg, bei dem grün eingefärbtes Kalkwasser - ein Nebenprodukt des Radkersburger Mineral- und Thermalwassers - auf die Murbrücke gesprüht wurde, die die Grenze zwischen Österreich und Slowenien bildet. „Wenn die Grenze verweht und vertragen wird, überallhin, mit nach Hause, in den Alltag, ins eigene Leben, dann verwischen sich ihre Spuren", schrieben KMKG zu diesem Projekt anno 2008.

Das grundlegende Interesse der drei an Architektur und digitalen Medien führte zu Videoarbeiten, Installationen und Neuentwicklungen im Bereich Produktdesign. Die medial derzeit präsenteste Kreation ist der iTree, ein bis zu vier Meter langer Baumstamm, der in Kooperation mit einem Lautsprecherhersteller zu einer High-end Docking Station für iPods wird. Aufgrund des weltweit Interesses von Lifestyle- und Design-Magazinen, läuft derzeit die Serienproduktion für den iTree an. „Der Baumstamm wird über eine spezielle Technik ausgehöhlt und getrocknet, er verwendet das Holz wirklich als Membran", sagt Georg Kettele über das Objekt, das anlässlich der Ausstellung „Signale" in der Grazer ESC entwickelt wurde.

In Mürzzuschlag wurde von KMKG STUDIO/ zuletzt eine Architekturschau in Zusammenarbeit mit ortlos architects konzipiert, generell feilt die Gruppe rund um die Brüder Kettele und Kern an gut einem Dutzend Projekten parallel und kooperiert dabei auch mit Tischlern und Telematikern, mit Elektrotechnikern und Künstlern aller Sparten. Die Vielfalt von KMKG STUDIO/ zeigt sich im Gespräch in Minutenschnelle. Die Künstler erzählen von Ausstellungen und einem großen Skate-Park, den sie für Graz planen, von Videos in Portugal und Diskussionsbeiträgen auf einem deutschen Kongress.

Im Jahr 2010 fand man das Team im Grazer Atelier RONDO häufig an einem großen, fast raumfüllenden Tisch, an sich eine Seltenheit für Georg und Xaver Kettele und Martin Kern, die es gewohnt sind, in verschiedenen Ländern zu leben und digital miteinander zu kommunizieren. Da kann es durchaus sein, dass Georg Kettele in Portugal und Martin Kern in Island „zusammen" an einem Projekt tüfteln. Was heute auch in der Kunst zählt, ist eben gute Vernetzung. In jedem Sinne.

Weitere Informationen über die Kunst- und Designprojekte von KMKG STUDIO/ gibt es unter Externe Verknüpfung www.kmkg.org


Wolfgang Kühnelt , 2010

Gefragtes Designobjekt: Der iTree von KMKG © KMKG STUDIO
Gefragtes Designobjekt: Der iTree von KMKG
© KMKG STUDIO
Das Projekt „Dilde~“ brachte 2008 die Staatsgrenze zum Verschwimmen © KMKG STUDIO
Das Projekt „Dilde~“ brachte 2008 die Staatsgrenze zum Verschwimmen
© KMKG STUDIO