Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Die Europäische Jugend und das Europazentrum Graz

Den Jugendlichen bietet das Europazentrum Graz Zugang zu EU-Information, zu EU-Austauschmaßnahmen und zu internationalen EU-bezogenen Treffen.

Den Schulen stellt sich das Europazentrum Graz als Kooperationspartner bei der Durchführung von EU-bezogenen Projekten und als Kontaktstelle für die Vermittlung von EU-bezogener Information zur Verfügung.

 

Jugendaustausch und Jugendtreffen

 
Mehrmals im Jahr werden Jugendbegegnungen mit dem Schwerpunkt „Europäische Bildung“ durchgeführt, bei denen die jungen Menschen Gelegenheit haben, ihre Nachbarn, deren Kultur und Lebenszusammenhänge, kennenzulernen und auch selbst als Botschafter ihres Heimatlandes zu fungieren. Begegnungen sind das beste Mittel, Vorurteile abzubauen: 
-  im kleineren (Regionen der Alpen-Adria) z.B. Nova Gorica (SLO), Jihlava (CZ), Szombathely (H), Pécs (H), Gorizia (I), … 
 - und im großen Rahmen (internationale Jugendseminare und Jugendaustauschaktivitäten) z.B. Murcia (E), Chile, Brandbjerg Hojskole (DK), Senäjoki (SF), Türkei…

 

Europäisches Jugendtreffen im Juli

Im Mittelpunkt steht die Durchführung eines Planspiels zu einem aktuellen europäischen Thema, bei welchem die jungen TeilnehmerInnen das Funktionieren der Organe der Europäischen Union spannend und spielerisch kennen und verstehen lernen können. Oberste Priorität bei diesen Jugendtreffen hat das vorurteilsfreie Miteinander verschiedener Nationen: miteinander arbeiten und miteinander Freizeit verbringen.

 

Europäische Schiwoche zum Jahreswechsel

 
 
Alljährlich über Silvester nutzen ca. 60 Jugendliche aus verschiedenen Ländern Europas eine Woche lang die Gelegenheit, nicht nur über europäische Politik zu diskutieren, sondern auch sich in der herrlichen österreichischen Bergwelt bei sportlichen Aktivitäten näher kennenzulernen.

Europagespräch – Schülerdiskussion mit Landtagsabgeordneten
Junge Leute und Politik scheinen oft keinen Platz unter einem Dach zu haben - von Desinteresse ist die Rede und von Frustration. Das Europagespräch des Europazentrums Graz beweist das Gegenteil: Wie die Schülerdiskussionen der letzen Jahre, die das Europazentrum Graz in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Steiermark und dem Steiermärkischen Landtag durchgeführt hat, gezeigt haben, arbeiten die jungen Leute aus Kroatien, Slowenien, Ungarn und der Steiermark mit großem Engagement an den Vorbereitungen für diese internationale Diskussion mit steirischen Landtagsabgeordneten aller Fraktionen.

 
Zum Thema „Futuropa – Jugend und Europa“ 2005 zögerten sie nicht, von den Verantwortlichen aus der Politik Antworten auf die brennenden Fragen zu ihrer Zukunft in Europa einzufordern.
An diesen Europagesprächen zum Europatag nehmen alljährlich 200 SchülerInnen aus Ungarn, Slowenien, Kroatien und der Steiermark teil.

 

Wanderausstellung „Das Neue Europa“

Im Rahmen des EU-Programms Jugend wurde von den Europahäusern Graz und Marburg (SLO) gemeinsam das Crossborder-Projekt „Das neue Europa“ durchgeführt. Ziel war es, in ansprechender und adäquater Form Informationen für Jugendliche über das neue Europa nach der vollzogenen EU-Erweiterung anzubieten. Es lag nahe, dass Jugendliche eine Ausstellung erarbeiten, die alles, was Jugendliche in punkto „Neues Europa“ interessiert, in Wort und Bild zeigt! Die Ausstellung steht in deutscher und in slowenischer Sprache für den Einsatz an Schulen und jugendadäquaten Orten in der Steiermark und in Slowenien zur Verfügung.

 

Kontakt:

 
Europazentrum Graz
Zinzendorfgasse 1/I, 8010 Graz
Tel.: 0316 / 38 48 38, Fax: -14,
E-mail >>>
Web Externe Verknüpfung >>>
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons