Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Naturmuseum Neuberg - Sammlung Schliefsteiner

Adresse: Adresse
Hauptstraße 13
8692 Neuberg an der Mürz

Kontakt:
Mobil +43 650 2187230
Öffnungszeiten: Zeiten 1.5. - 26.10. täglich 10 - 12 und 14 - 16 Uhr und nach Vereinbarung
Leiter: Leiter  Hannelore Brunner
Themengebiete: Themen Naturkunde
Angebot:
kind Kindergerechtes Museum
extcafe Cafe/Restaurant in der Umgebung
Zugang:
behindert Behindertengerechtes Museum - Teilweise
kinderwagen geeignet für Kinderwägen


 

Beschreibung:

Der durch seine Aquarelle und Illustrationen verschiedener Naturführer bekannte Herbert Schliefsteiner ist seit seiner Jugend fasziniert von der Vielfalt und dem Reichtum der Tierwelt. Jahrzehnte verbrachte er damit, vor allem Vögel und andere Tierpräparate aus allen Kontinenten zu sammeln. Seit 1990 ist seine Sammlung im ehemaligen Zisterzienserstift Neuberg zu bewundern. Architektonisch mutig gestaltet, wurden die Räumlichkeiten mit überdimensionalen Vitrineneinbauten versehen und diese vom Sammler selbst lebens- und naturnahe gestaltet. Die Fauna und Flora wird jeweils aus einzelnen Regionen zusammengehörig präsentiert. Zahlenmäßig sind aus naheliegenden Gründen die europäischen Vögel und Säugetiere am stärksten vertreten. Aus Wald, Wiese, Fluss und See werden Exemplare gezeigt, die teils schon stark bedroht sind. Die nördlichen Meere sind durch einen Vogelfelsen vertreten. Aus Amerika mit seinen unterschiedlichsten Landschafts- und Klimatypen sind Tiere, von der Kanada-Gans bis zum Ara-Papagei zu sehen. Reptilien und Antilopen sind in der afrikanischen Vogelwelt heimisch. Selbst den größten und daher flugunfähigen Vogel, die Riesentrappe, kann der Besucher von Angesicht zu Angesicht betrachten. Aus Asien besitzt das Museum besonders ungewöhnliche Vögel, wie etwa den Doppelhornvogel. Und dass Sittiche, unsere lieben Käfigvögel, eigentlich aus Australien stammen, ist auch nicht überall bekannt.

Besonderen Eindruck hinterlässt in diesem Museum neben der Vielfalt und der liebevollen Gestaltung die überaus reiche Farbenpracht der Natur. Als eine der umfangreichsten naturkundlichen Privatsammlungen zeigt die Sammlung Schliefsteiner auch viele Exemplare, die in der Natur beinahe nicht mehr zu finden sind. So ist es auch ein erklärtes Ziel, zum Nachdenken anzuregen.

 

Veranstaltungen:

Sonderausstellung: Unsere Berge im (Klima)-Wandel

vom 01.05.2014 - 26.10.2014
 

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung:

Neuberger Münster
 
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons